• MW Brücke
  • Kinderflyingfox
  • Affenbruecke
  • Kinderparcours
  • Kinder relaxen
  • PartnerParcours Hilfe

Geöffnet - aktuelle Öffnungszeiten

24 Jul 2017
9.00 - 20.00 Uhr

Stellenangebote m/w

Events bei uns

VR-Tour

mw vrtour
Bild anklicken zum starten

Film zum Kletterwald

Unterwegs im Münchner Wald - Kletterwald Vaterstetten

Sicherheit mit Ropeglider

ropeglider farbigDer Münchner Wald zeichnet sich für sein herausragendes Sicherheitsmanagement aus. Durch die Einführung des modernsten Ropeglider Sicherungssystems können wir in der ganzen Anlage ein System anbieten, das ein Aushängen unmöglich macht. Bei diesem revolutionären, kontinuierlichen Sicherungssystem ist kein Umhängen mehr nötig und dadurch auch ein Aushängen erst am Ende des Parcours möglich. Die Ropeglider Sicherungsrolle wird am Anfang des Parcours unter Aufsicht unserer Trainer eingehängt und durchläuft so den kompletten Parcours auf einem durchgehenden Stahlseil. Eine neue Sicherheitsdimension bei 100% Erlebnis.

Sicherheit ist oberstes Gebot
Unser Sicherheitskonzept

Sicherheit ist oberstes Gebot

Der Münchner Wald - Kletterwald Vaterstetten zeichnet sich durch ein hervorragendes Sicherheitskonzept aus. Gerne lassen wir uns hier vergleichen. Die Parcours im Kletterwald sind mit einem kontinuierlichen Sicherungssystem ausgestattet und werden eigenverantwortlich durchlaufen.

Die Sicherungstechnik ist sehr einfach zu erlernen. Nach einer ausführlichen Sicherheitseinweisung durch unsere Sicherheitstrainer seid ihr optimal für ein Erlebnis unter den Baumwipfeln gerüstet. Vor der fachkundigen Einweisung in unser Sicherheitssystem erhält jeder Gast einen professionellen, speziell für Seilgärten entwickelten, Sicherheitsgurt mit Sicherungssystem und Helm.

Du benötigst keine Vorkenntnisse, falls es doch einmal etwas hakt, werden Dir unsere Sicherheitstrainer immer mit Rat und Tat zur Seite stehen.

  • Zu Beginn wird die Ausrüstung zusammen mit einem Sicherheitstrainer angelegt.
  • An der Einweisungsstrecke erhalten die Teilnehmer dann eine Einweisung in die Sicherungstechnik.
  • Die Teilnehmer begeben sich eigenverantwortlich mit der speziellen Sicherheitsausrüstung in die Parcours.
  • In allen Parcours verläuft ein durchgängiges Sicherungsseil.
  • Die Kletterer sind immer im Sicherungsseil eingeklinkt.
  • Alle Aufstiege erfolgen über Treppen.
  • Die Abstiege erfolgen mittels Seilrutschen (den Flying Fox).

Unser Sicherheitskonzept

Unser Kletterwald zeichnet sich durch ein durchdachtes Sicherheitskonzept aus. Um euch ein hohes Maß an Sicherheit zu bieten, setzen wir auf:

  • eine professionell konstruierte und montierte Anlage durch einen Spezialisten (www.cambium-gmbh.de).
  • Beachtung der aktuellen Norm DIN EN 15567-1 und -2 für Seilgärten.
  • jährliche Abnahme der Anlage durch einen unabhängigen Sachverständigen.
  • jährliche Begutachtung und Pflege der Bäume durch einen unabhängigen Baumpfleger.
  • alle Trainer haben eine mehrtägige Ausbildung zum Kletterwaldtrainer durchlaufen.
  • tägliche Kontrolle und Wartung der Parcours.
  • ein durchdachtes Notfallmanagement.
  • IAPAA Mitgliedschaft (International Adventure Park Association)

Die hauptverantwortlichen Trainer sind alle RCTA-Sicherheits-Trainer. Die RCTA (Ropes Courses Trainer Association) ist ein Verbund aus verschiedenen Organisationen wie, DAV, ÖAV, Deutscher und österreichischer Bergführerverband und Outward Bound, und bietet spezielle Ausbildungen für Seilgärten an.

gutschein mw neuhinweis

Anzeigen KWP
Anzeigen Fateralm
Anzeigen Estermanns

Facebook